12 kreative Wege, wie du einen perfekten Ausbildungsplatz finden kannst

Kategorie: Aktuelles

Echt schwer: Freie Ausbildungsplätze finden
Echt schwer: Freie Ausbildungsplätze finden

 

Suchst du eine Ausbildung? Du weisst schon, welchen Beruf du ausüben möchtest, aber hast noch keine Ahnung, wie du einen Ausbildungsplatz ergattern kannst? Wir zeigen dir 12 Wegen, wie dir die Suche nach einer Ausbildungsstelle schnell gelingt!

 

1. Stellenanzeigen lesen

Kauf dir eine Tageszeitung, am besten samstags. Nicht oft - aber manchmal - hast du Glück und du findest eine interessante Anzeige.

 

2. Googlen

Gib deinen gewünschten Beruf und deine Stadt bei Google ein. Bestimmt findest du hier etwas.

 

3. Suche im AusbildungsAtlas

Verschaff dir eine Übersicht über Ausbildungsbetriebe in deiner Stadt. Auf AusbildungsAtlas.de findest du passende Unternehmen, die in deinem Wunschberuf ausbilden, z.B. für das Suchwort Ausbildung 2017 in Berlin.

 

4. Frag deine Eltern

Oft haben die auch eine Idee, denn die kennen sich gut aus in der Arbeitswelt.

 

5. Frag deine Lehrer

Es soll schon vorgekommen sein, das Lehrer auch eine gute Einfälle haben oder jemanden kennen, die jemanden kennen.

 

6. Geh zum Agentur für Arbeit

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit kann dir bestimmt helfen.

 

7. Geh in die Stadt

Wenn man so durch die Straßen zieht, kommt man schnell auf gute Ideen. Vielleicht entdeckst du ein Geschäft, in dem du gerne arbeiten möchtest.

 

8. Stell dich auf den Kopf

Manchmal, besondern Sonntags, hat man gute Ideen wenn man sich auf den Kopf stellt. Probier es aus!

 

9. Was hätte dein Vorbild gemacht?

Überlege dir, was dein Vorbild in dieser Situation gemacht hätte. Wenn du noch kein Vorbild hast, such dir hier eins aus.

 

10. Leg dich schlafen

Hier und da gab es bereits Berichte, dass gute Einfälle im Schlaf passiert sind. Wir wünschen dir dabei viel Glück!

 

11. Greife zur Schokolade

Schokolade, besonders Milchschokoloade aus Peru, regt die Gehirnzellen an. Sie was passiert!

 

12. Jetzt mal ehrlich?!

Mal ganz im Ernst, eine gute Ausbildungsstelle findet man nicht auf die Schnelle. Nimmm dir dafür ausreichend Zeit. Informiere dich ausführlich bei unterschiedlichen Quellen. Dann kannst du dir sicher sein. Denn wenn du dich bewirbst, solltest du dir wirklich sicher sein, dass du auch in diesem Betrieb arbeiten willst. Und lass dir nicht erzählen, dass du für eine Stelle zu schlechte Noten hast! :-) Viel Erfolg bei der Suche wünscht Dir Rookie!

 

Ähnliche Artikel

logo

ROOKIE - DAS JUNGE MAGAZIN